Weitere Einsatzfelder

Hilfe für wohnungslose Menschen
Wohnheim für wohnungslose Menschen
In diesen Einrichtungen leben Menschen ohne eigene Wohnung zusammen. Der Schwerpunkt in diesem Einsatzfeld liegt auf der Alltagsunterstützung und Begleitung der Menschen.
Tagesstätte für wohnungslose Menschen
Ziel der Einrichtung ist es, Wohnungslosen zu helfen beruflich wieder Fuß zu fassen und dem Alltag wieder eine Struktur zu geben.

Arbeit mit geflüchteten Menschen
Die Einrichtungen der Hilfen für geflüchtete Menschen bieten als Einsatzstelle für Freiwillige verschiedene Einsatzmöglichkeiten- und bereiche an, zum Beispiel in Unterkünften für geflüchtete Menschen, bei der Freizeit- und Alltagsgestaltung oder in Kindergarten-Gruppen sowie in Unterbringungen für minderjährige Geflüchtete.

Auch geflüchtete junge Menschen, die Interesse an sozialem Engagement haben, können sich für einen Freiwilligendienst bewerben.

Bahnhofsmission
Bahnhofsmissionen in Deutschland bieten ihre Hilfe grundsätzlich jedem Menschen anonym und kostenlos an. Das Hilfsangebot reicht von kleineren Hilfen (Pflaster, Fahrplanauskünfte, Hilfe beim Ausfüllen von Antragsformularen) über Reisehilfen (ältere Menschen, chronisch Kranke, Frauen mit Kinderwagen) bis hin zur Vermittlung in Therapieeinrichtungen sowie an die jeweils zuständigen Ämter und Behörden.

Einrichtungen für Suchtkranke
Dazu gehören: Beratungsstätten für Suchtkranke, Rehakliniken und Fachkrankenhäuser. Der Schwerpunkt der Tätigkeiten liegt hier auf der Unterstützung im Alltag der Menschen und der Begleitung.

Bildungseinrichtungen
Die Caritas unterhält verschiedene Bildungseinrichtungen. Als Einsatzstelle für Freiwillige bieten diese beispielsweise Tätigkeiten im handwerklichen Bereich, im Tagungsmanagement oder in der Verwaltung an.

Verwaltung
In unterschiedlichen Einsatzstellen gibt es Einsatzplätze im Bereich der Verwaltung, z.B. an der Pforte einer Einrichtung oder im Sekretariat.