Freiwilligendienst im Kindergarten

Carla, 20 Jahre, Kindergarten in Dittishausen

 

Ich mache ein FSJ weil…

ich nach meinem Abitur noch keine Zusage für einen Ausbildungsplatz hatte und weil mir die Arbeit im sozialen Bereich, mit Kindern sehr viel Spaß macht.
Mein Freiwilliges Soziales Jahr mache ich im Kindergarten Dittishausen. Es ist ein kleiner netter Kindergarten mit einer Gruppe. Das Besondere an dieser Einrichtung ist das Zwergenland, jeden Dienstag und Donnerstagvormittag kommen einjährige Kinder zu uns. Es macht wirklich Spaß mit den Kleinen und Größeren zu spielen und vor allem ist es sehr interessant ihnen zuzuschauen was für Fortschritte sie machen.

Meine Aufgaben sind...

Spielen, basteln, lesen, bauen..., alles was man so im Kindergarten macht. Oft darf ich selbstständig mit den Kindern Bastelarbeiten machen und auch in Stuhlkreisen meine Ideen einbringen. Auch mit dem Turnen, welches immer am Dienstagmorgen stattfindet, wechseln wir (die Leiterin und Ich) uns ab. Jede Woche haben wir einen Naturtag, bei dem wir mit den Kindern in den Wald laufen und dort vespern. Dienstags und donnerstags sind meine Hauptaufgaben mich um die Einjährigen zu kümmern. Auch der Wickeltisch gehört zu meinem Aufgabenbereich. Ansonsten mache ich den Tee, bereite Geschenke oder Ähnliches vor, gestalte die Portfolios der Kinder und helfe bei sämtlichen Vorbereitungen mit.

Meine Highlights sind...

  • Kochtage
  • Schwimmen mit den Vorschülern
  • Ausflüge (Wanderungen, Theater...)
  • das Vertrauen der Eltern und der Leiterin (Ich darf unheimlich viel mitentscheiden)

Die Seminare sind...

immer lustig und interessant. Die Teamer sind super nett und stellen immer ein tolles Programm für uns auf die Beine. Man lernt andere FSJ`ler kennen und kann sich mit ihnen austauschen. Es ist einfach super, dass man uns während unserer Arbeit, 5 Wochen lang diese Seminare ermöglichen kann. Vielen Dank